Vors. Uwe Ogorek © BVH NRW e. V
Vors. Uwe Ogorek © BVH NRW e. V

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Gäste, Förderer und Sponsoren,

Willkommen auf der Homepage des Berufsverbandes der Hygieneinspektoren NRW!

Der Berufsverband der Hygieneinspektoren NRW setzt sich für die beruflichen und tariflichen Belange der Hygienekontrolleur*innen und Gesundheitsaufseher*innen ein, pflegt mit anderen Berufsverbänden einen berufsbezogenen Erfahrungsaustausch und vertritt die Interessen seiner Mitglieder nach außen und in politischen Gremien. Der Berufsverband der Hygieneinspektoren NRW setzt sich dafür ein, dass die Ausbildung auf einen Stand gebracht wird, der den ständig wachsenden und sich ändernden höheren Anforderungen entspricht.

Mit unserer Website möchten wir bestimmte Berufsgruppen im öffentlichen Gesundheitsdienst wie z. B. Hygieneinspektoren/ Gesundheitsaufseher*innen bzw.Hygienekontrolleur*innen, Fachkräfte für Hygieneüberwachung und Hygienefachkräfte im klinischen Bereich ansprechen und informieren.
Hier finden Sie Informationen zum Berufsbild, zur Berufsausbildung, zu eigenen Veranstaltungen und solchen anderer Verbände sowie Internetlinks zu Fachbehörden, anderen Berufsverbänden, gesetzgebenden und weiteren Behörden.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit Ihren Fragen an uns zu wenden. Wir werden Ihren Fragen nachgehen, sie beantworten und die Themen im Bedarfsfall auf unserem Internetportal veröffentlichen.

Anregungen und Informationen nehmen wir ebenfalls gerne entgegen! Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

A K T I O N *** Mitglieder werben Mitglieder *** A K T I O N

Neue Flyer zur Verteilung können gern angefordert werden. Auf dem Aufnahmeformular kann angegeben werden, welches Mitglied den Berufsverband der Hygieneinspektoren NRW e. V. vorgestellt hat und letztendlich eine kleine Anerkennung für das neu geworbene Mitglied verdient hat.

Unser Aufnahmeformular ist hier [114 KB] hinterlegt und soll an unseren Kassierer gesendet werden.

Unsere Förderer

Umfrage

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wie führen Sie Regelbegehungen von Krankenhäusern durch? Wie strukturieren Sie diese, wieviel Zeitaufwand steckt dahinter und welche Inhalte und Themen erachten Sie für besonders wichtig? All dies möchten wir gerne von Ihnen im Rahmen dieser Umfrage erfahren.

WER WIR SIND
PRO-OEGD ist ein Projekt zur deutschlandweiten Standardisierung von Krankenhaus-Regelbegehungen und wird vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. Ziel ist die Entwicklung eines Portfolios an standardisierten, modifizierbaren Begehungsprotokollen, die regelmäßig zentral aktualisiert und Ihnen als Gesundheitsämter zur Verfügung gestellt werden. Eine Projektbeschreibung finden Sie auf der Website des mre-netz regio rhein-ahr.

WARUM WIR FRAGEN
Uns ist es wichtig, dass Sie als Anwender der Begehungsprotokolle in das Projekt einbezogen werden und Ihre praktische Erfahrung und Expertise einbringen können. Das Projektteam möchte wissen, wie Sie Begehungen strukturieren und welche Aspekte aus Ihrer Sicht besonders relevant sind.

WER TEILNEHMEN KANN
Die Umfrage richtet sich an die Person, die im jeweiligen Gesundheitsamt hauptverantwortlich für die Regelbegehung von Krankenhäusern ist und dauert ca. 20 Minuten. Bitte beachten Sie, dass jedes Gesundheitsamt nur einmal den Fragebogen beantworten soll.
Über folgenden Link bzw. den QR-Code gelangen Sie zu der Online-Umfrage:
https://pro-oegd.limesurvey.net/542274?lang=de
Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Ihr PRO-OEGD Team
Dr. med. Anna Schwabe und Alexander Wollkopf
Projektkoordination PRO-OEGD
Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit/Public Health
Universitätsklinikum Bonn
pro-oegd@ukbonn.de

Letzte Änderung am 14.05.2024 um 23:00 Uhr.