Berufsbild des Hygienekontrolleurs
Die Ausbildung zum Hygienekontrolleur hat das Ziel, den Teilnehmer zum eigenverantwortlichen Arbeiten in den Bereichen des Infektionsschutzes, der Infektionsprävention, der Infektionsbekämpfung, des Gesundheitsschutzes und der Umwelthygiene zu qualifizieren. Sie soll weiterhin dazu befähigen, in verschiedenen gesundheitsrelevanten Planungen mitzuwirken und in interdisziplinären Teams mitzuarbeiten. Die einzelnen Aufgaben ergeben sich aus den rechtlichen Vorgaben wie folgt:

Eigenständige Aufgaben
(nach interner Vorabstimmung mit den Dienstvorgesetzten)


Mitwirkungsaufgaben



Beschreibung der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf:

https://www.akademie-oegw.de/programm/aus-und-weiterbildung/hygienekontrolleur-in.html

Und hier eine informative Seite für Schüler und Studierende:
https://www.wissensschule.de/hygienekontrolleure-was-machen-die-eigentlich/


Downloads
(Das Curriculum mit den Ausbildungsinhalten ist derzeit in Überarbeitung)


apo-hyg.-kontr.-08.06.2017.pdf [646 KB]
begruendung-zur-novelle-der-apo-hyg.-kontr.-st.pdf [181 KB]
hygienekontrolleur_curriculum_afoeg_in_ueberar.pdf [1.461 KB]
hygienekontrolleur_curriculum_afoeg_sep_2018_l.pdf [628 KB]
satzung-april-2010.pdf [56 KB]